Marburg Tourismus Navigator

Stirnhelletour

Rubrik:Prädikatswege, Wander-Touren, Eintagestour
Start:Wanderportal auf dem Festplatz Oberrosphe
Ziel:Wanderportal auf dem Festplatz Oberrosphe
Länge:13,8 km
Dauer:3,5 Std
Schwierigkeit:mittel
Barrierefreiheit:Die Tour ist nicht barrierefrei.
Anfahrt:Öffentliche Verkehrsmittel:
Mit dem Zug nach Wetter (Hessen) fahren. Vom Bahnhof aus dem Wanderweg mit Markierung "rotes B3 auf weißem Grund" bis Oberrosphe folgen.

Anfahrt:
von der B252 in Wetter Richtung Mellnau rechtsabbiegen nach Oberrosphe, in Oberrosphe in die Straße Blaues Lehnchen, über die Brücke und gleich links zum Festplatz (ausgeschildert).

Parken:
kostenloser großer Parkplatz
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert.
Kartenmaterial:Kartenmaterial ist erhältlich.
Kontakt:Marburg Stadt und Land Tourismus GmbH
Tourist-Information
Erwin-Piscator-Haus
Biegenstraße 15
35037 Marburg
Tel: 06421-99120
E-Mail: info@marburg-tourismus.de
Internet: www.marburg-tourismus.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Landschaftlich abwechslungsreich verbindet diese Tour wunderschöne Aussichten mit wahren Rittergeschichten und gelebter Dorfkultur mitten im Burgwald.

Ruheorte laden ein zum Genuss einmaliger Fernsichten bis hin zur Sackpfeife am Rand des Rothaargebirges. Einen ganz besonderen Naturhöhepunkt erreicht man über einen kleinen Abstecher: das Naturschutzgebiet (NSG) Krämersgrund. Typisch für die vermoorten Talzüge des Burgwalds, trifft hier Waldgebiet auf Quellbäche und begünstigt so die Existenz verschiedener Moortypen mit einer äußerst vielfältigen Flora und Fauna. Über Waldwege gelangt man auf rund 400 Höhenmetern zu der so genannten Hundsburg, die einst Stammsitz der Ritter von Rosphe gewesen sein soll. Reste dieser Hohen-Burg, die vermutlich im 8. Jahrhundert als Befestigungsanlage erbaut wurde und Mitte des 14. Jahrhunderts einer Fehde zwischen Landgraf und Erzbischof zum Opfer fiel, sind hier noch zu finden.

« zurück zur Übersicht »