Marburg Tourismus Navigator

Extratour Streuobstroute

Rubrik:Wander-Touren, Prädikatswege, Halbtagestour
Start:Wanderportal
Ziel:Wanderportal
Länge:10,34 km
Dauer:3 h
Schwierigkeit:leicht
Barrierefreiheit:Die Tour ist nicht barrierefrei.
Anfahrt:Von der B453 aus Richtung Gladenbach und Biedenkopf in die Hauptstrasse abbiegen und dann rechts in die Strasse "Am Bürgerhaus" einbiegen. Am Bürgerhaus rechts abbiegen und ein Stück bergan fahren. Dort befindet sich ein Parkplatz.

UTM-Koordinaten: 32U 467911 / 5634344
GPS-Koordinaten: 50°51'35.6'' , 08°32'38.6''
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert.
Kartenmaterial:Region Lahn-Dill-Bergland e. V.
Geschäftsstelle und Tourismusbüro
Kartenmaterial bestellen »
Kontakt:Region Lahn-Dill-Bergland e. V.
Geschäftsstelle und Tourismusbüro
Herborner Strasse 1
35080 Bad Endbach
Telefon: 02776 801-15
Telefax: 02776 801-14
E-Mail: info@lahn-dill-bergland.de
Web: www.lahn-dill-bergland.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Im Frühjahr verbreitet die Tour ihren Charme durch die blühenden Apfelbäume und den lieblichen Duft, während der Herbst durch bunte Farben und reife Früchte besticht. Die Tour bietet neben den Streuobstwiesen trotz ihrer Kürze viel landschaftliche Abwechslung und lädt an vielen Plätzen zum Verweilen ein.

Durch Streuobstbestände und Wacholderheiden führt der Weg am idyllisch gelegenen Lautzebach - Weiher vorbei und bietet reizvolle Aussichten nach allen Seiten. Die Extratour Streuobstroute lädt ein, zu sehen, wo der Most wächst, und Obstbäume unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Sorten zu entdecken. Im Laufe der Jahrhunderte sind Streuobstwiesen ein wichtiger Teil der Kulturlandschaft geworden, in denen sich einzigartige Lebensgemeinschaften entwickelt haben. Wacholderheiden sind Zeugnisse früherer Weidewirtschaft und besitzen eine hohe kulturhistorische Bedeutung. Im Hinblick auf den Artenschutz wird den Wacholderheiden ein hoher Wert beigemessen. Einen Besuch lohnt die um 1100 erbaute und täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnete Martinskirche mit dem angrenzenden Pfarrgarten.

Autorentipp:

Dautpher Backhaus mit "Mini"-Museum "Backes Stibbcher" - gelegen zwischen Kirchgasse und Hauptstraße. Das kleine Museum zeigt die original "Dautpher Tracht", eine kleine 3 Zimmer-Wohnung mit vielen interessanten Exponaten (Dorfalbum).
Bei Interesse bitte Terminabsprache unter
Tel. 06466/7454.

« zurück zur Übersicht »